Karnevalverein Ostendia
Karnevalverein Ostendia 

Fürstengarde

Ins Leben gerufen wurde die Fürstengarde im Januar 1985 durch vier junge Männer. Zwei von ihnen waren zuvor lange Zeit in dem heute bestehenden Fanfarenzug aktiv, zu deren Mitgründer sie ebenfalls gehörten. Ziel war es, langjährige Aktive, welche aus beruflichen oder privaten Gründen nicht mehr an den Proben teilnehmen konnten, weiterhin an den Verein zu binden.

Der Zuständigkeitsbereich der Fürstengarde liegt in erster Linie in der Begleitung und dem Schutz unserer Fürstlichkeit. Aber auch der Begleitung, dem Schutz sowie die Absicherung des Prunkwagens bei den Umzügen ist eine der wichtigsten Aufgaben der Fürstengarde. Im Laufe der Zeit verpflichtete man sich auch aufgrund der Erfahrungen die Garden vor tätlichen Übergriffen zu schützen. Mitverantwortlich ist die Fürstengarde außerdem für die Durchführung der Saaldekoration und deren Abbau. Bei Anforderung werden zudem Mitglieder für den Prunkwagenbau gestellt. Auch die Vereinsfahne, welche bei unseren Einmärschen immer voran getragen wird, wird von einem Fürstengardisten getragen.

Weiterhin stellt sie seit der Gründung den Gardemajor, aus der bis zum heutigen Zeitpunkt drei hervorgingen.

Einmal monatlich trifft man sich zum Stammtisch, um über bevorstehende Aufgaben zu sprechen.

Gegenwärtig gehören der Fürstengarde 14 Mitglieder an.

 

Gardemajore

 

1985 - 1991 Michael Müller

1991 - 2001 Martin Seidel

2001 - heute Christoph Schäfer

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Karnevalverein Ostendia e.V.

E-Mail